Sanguinaccio

0 0
Sanguinaccio

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile einfach diese url

Zutaten

Portionen Anpassen:
500 ml Milch
50 g Speisestärke Die Menge an Speisestärke reduzieren, falls eine weniger feste Konsistenz gewünscht wird.
125 g Kakao
300 g Zucker
50 g Butter
50 g Bitter-Schokolade
0,5 TL

Sanguinaccio ist eine Creme aus Schokolade, die man heutzutage meist ohne die Zugabe von Blut herstellt.

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Sanguinaccio wurde früher aus „sangue“ (Blut) hergestellt, genauer gesagt, Schweineblut. Heutzutage erfolgt die Zubereitung des Sanguinaccios allerdings meist ohne Blut. Diese dunkle Schokocreme wird traditionell zu Chiacchiere gereicht, ein typisch italienisches Karnevalsgebäck. Natürlich kann man Sanguinaccio auch wie einen Pudding löffeln.

Schritte

1
Fertig
20 min.

Speisestärke und Kakao sieben. Zusammen mit dem Zucker in einen Topf geben und gut miteinander verrühren. Nach und nach die Milch hinzufügen. Darauf achten, dass sich keine Klümpchen bilden. Dann den Herd einschalten und auf niedriger Flamme langsam erhitzen. Dabei ständig umrühren, damit nichts am Topfboden kleben bleibt.

2
Fertig
10 min.

Sobald die Masse dickflüssig wird (das kann ca. 15 Minuten dauern), den Topf vom Herd nehmen und sofort die Butter, den Zimt und die grob gehackte Schokolade hinzufügen. Alles gut miteinander verrühren, bis alle Zutaten geschmolzen sind. Anschließend die Creme in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Elena

previous
Mandelmilch
next
Taralli Napoletani mit Mandeln & Pfeffer
previous
Mandelmilch
next
Taralli Napoletani mit Mandeln & Pfeffer

Füge Deinen Kommentar Hinzu