• Home
  • Rezepte
  • Italienische Konditorencreme Schoko & Vanille

Italienische Konditorencreme Schoko & Vanille
Crema Pasticcera Classica & Al Cioccolato

0 0
Italienische Konditorencreme Schoko & Vanille

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile einfach diese url

Zutaten

Portionen Anpassen:
500 ml Milch Vollmilch
4 Eigelb
110 g Zucker
20 g Mehl
20 g Maisstärke
1 Vanilleschote Alternative: Vanillezucker; Vanille-Aroma; Vanille-Extrakt
1/2 Zitronenschale
50 g Bitter-Schokolade Nur für die Schoko-Variante nötig

Die Crema Pasticcera funktioniert auch als eigenständiges Dessert.

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Die Crema Pasticcera wird oft und gerne hergestellt, um Desserts zu verfeinern. Mit dieser Konditorencreme kann man Torten, Krapfen, Windbeutel und Röllchen befüllen. Auch pur schmeckt diese Creme sehr lecker. Die Crema Pasticcera kann man in verschiedenen Geschmacksrichtungen herstellen, wie zum Beispiel, Schoko, Zitrone, Limoncello oder Kaffee. Auf diese Weise kann man seinen süßen Versuchungen immer wieder ein neues Aroma verleihen.

Schritte

1
Fertig
15 min.

Zuerst die Schokolade hacken. Anschließend die Milch in einen Topf geben, die Zitronenschale hinzufügen (mit dem Messer oder dem Sparschäler in Streifen schneiden) sowie die Vanille. Bei Verwendung einer Schote, diese längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Das Mark sowie die komplette Schote zur Milch geben. Dann die Milch erhitzen. Diese kann kurz aufkochen, muss sie aber nicht zwangsläufig. Die Erwärmung der Milch dient nur der Entfaltung und Intensivierung der Aromen.

2
Fertig
15 min.

Die Eier trennen. Die Eigelbe verquirlen, dann den Zucker hinzufügen und beide Zutaten schaumig rühren. Dann das gesiebte Mehl und die gesiebte Maisstärke dazugeben und gut verrühren. Spätestens wenn die Milch aufkocht, vom Herd nehmen und ca. 1/3 Milch zur Masse geben und mit einem Schneebesen schnell umrühren. Schließlich die komplette Milch zur Masse geben, kurz umrühren und sieben (damit die Zitronenschale sowie die Schote entfernt werden können). Dann Alles zurück in den Topf gießen.

3
Fertig
5 min.

Auf mittlerer Flamme die Masse erhitzen. Dabei ständig abwechselnd mit einem Schneebesen und einem Holzlöffel rühren. Der Schneebesen verhindert die Bildung von Klümpchen, mit dem Holzlöffel erreicht man auch die Wände des Topfs. Sobald die Masse dickflüssig wird, die Flamme herunterschalten.

4
Fertig
10 min.

Sobald die Creme anfängt große Blasen zu werfen, die Masse ca. zwei Minuten köcheln lassen und dann den Herd ausschalten. Dabei noch einige Minuten weiterrühren. Die Creme in zwei gleichgroße Portionen teilen. In eine Portion die gehackte Schokolade geben und schnell umrühren, bis die Schokolade sich komplett aufgelöst hat. Die Cremes in eine Auflaufform geben, damit sie schnell abkühlen können.

5
Fertig
5 min.

Die Cremes mit Zucker bestreuen oder mit Frischhaltefolie abdecken, damit sich keine Haut bildet. Nachdem die Cremes vollständig erkaltet sind, können sie weiterverarbeitet werden. Im Kühlschrank halten sie sich maximal drei Tage lang frisch.

Elena

previous
Doughnuts aus Kartoffeln
next
Reistorte – Osterezept aus dem Cilento
previous
Doughnuts aus Kartoffeln
next
Reistorte – Osterezept aus dem Cilento

Füge Deinen Kommentar Hinzu