Gebäck ohne Ei aus Apulien
Intorchiati / Intorcinati Pugliesi

0 0
Gebäck ohne Ei aus Apulien

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile einfach diese url

Zutaten

Portionen Anpassen:
80 ml Weißwein
60 ml Olivenöl
250 g Mehl
1 Prise Salz
75 g Zucker
30 g Butter
Deko
nach Bedarf Zucker
nach Bedarf Mandeln

Intorcinati kommen aus dem wundervollen Apulien.

Zutaten

  • Deko

Zubereitung

Teilen

Intorchiati oder Intorcinati sind ein leckeres Gebäck ohne Ei. Die Wörter bedeuten beide so etwas wie, ineinander verschlungen. Man kann sie entweder ineinander verschlingen oder sie wie einen Tarallo formen. Sie sind außen kross und innen weich. Man kann sie gut zum Nachmittags-Kaffee reichen oder zum Frühstück zu einem Glas frischer Milch.

Schritte

1
Fertig
5 min.

Zuerst das Öl mit dem Weißwein mischen und gut miteinander verrühren. Anschließend nach und nach das Mehl hinzufügen sowie die Prise Salz.

2
Fertig
10 min.

Anschließend die Butter sowie den Zucker hinzufügen. Das Ganze zu einem glatten, homogenen Teig kneten.

3
Fertig
40 min.

Aus dem Teig Stränge formen und diese ineinander verschlingen oder zu Taralli formen. Eine Seite in Zucker wälzen und in die Vertiefungen jeweils eine Mandel geben. Bei 180°C ca. 30 Minuten backen (sie sollten sich gelb-braun färben).

4
Fertig

Elena

previous
Süßer Osterkranz aus Apulien
next
Cheesecake mit Kokos & Nutella
previous
Süßer Osterkranz aus Apulien
next
Cheesecake mit Kokos & Nutella

Füge Deinen Kommentar Hinzu