Ferratelle – Waffeln aus den Abruzzen
Ferratelle - Neole Abruzzesi

0 0
Ferratelle – Waffeln aus den Abruzzen

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile einfach diese url

Zutaten

Portionen Anpassen:
3 Eier
30 ml Olivenöl
170 g Mehl
120 g Zucker
1 Zitronenschale

Neole sind ein traditionelles Waffelgebäck aus den Abruzzen.

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Diese Waffeln kommen aus den Abruzzen, wo sie unter dem Namen Ferratelle oder auch Neole bekannt sind. Sie sind weich bis knusprig und werden mit einem speziellen Waffeleisen zubereitet. Man kann jedoch auch ein herkömmliches Waffeleisen benutzen. Man bestäubt Ferratelle mit Puderzucker oder isst sie mit Marmelade oder Nutella.

Schritte

1
Fertig
10 min.

Zuerst die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Anschließend das Öl hinzufügen. Nach und nach das Mehl unterrühren und zum Schluss die abgeriebene Zitronenschale dazugeben.

2
Fertig
10 min.

Das Waffeleisen mit etwas Öl bepinseln und etwas Teig auf das Eisen geben. Gelbgold backen. Nach Geschmack mit Marmelade, Puderzucker oder Nutella servieren. Sie schmecken auch köstlich zu einem Glas kalter Milch.

Elena

previous
Nutella Brot – Hefeteig
next
Herzhafter Osterkranz aus Neapel
previous
Nutella Brot – Hefeteig
next
Herzhafter Osterkranz aus Neapel

Füge Deinen Kommentar Hinzu