Castagnole mit Ricotta
Castagnole

0 0
Castagnole mit Ricotta

Teile es auf Deinen sozialen Netzwerken:

Oder kopiere und teile einfach diese url

Zutaten

Portionen Anpassen:
200 g Mehl
150 g Zucker
150 g Ricotta
50 g Butter
2 Eier
1 Päckchen Salz
1 Prise Salz
1 Zitronenschale
nach Belieben Zucker zum Wälzen
Pflanzenöl zum Frittieren

Castagnole mit Ricotta sind so weich, dass sie auf der Zunge zergehen.

Zutaten

Zubereitung

Teilen

Castagnole werden traditionell in der Karnevalszeit zubereitet. Es gibt mittlerweile etliche Rezept-Varianten. Das Originalrezept sieht zwar keine Zugabe von Ricotta vor, doch durch diesen italienischen Frischkäse werden die Castagnole richtig schön weich und fluffig.

Schritte

1
Fertig
15 min.

Die Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen und vollständig erkalten lassen. Die Eier mit dem Zucker und einer Prise Salz verrühren. Danach die Ricotta in eine zweite Schüssel geben, die erkaltete Butter hinzufügen und das Ganze mit einer Gabel zerdrücken. Danach die Eier-Zucker-Salz-Masse dazugeben. Alles gut miteinander verrühren. Anschließend die Zitronenschale sowie das mit dem Backpulver vermengte Mehl dazugeben und verrühren.

2
Fertig
15 min.

Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Masse nun in einen Gefrierbeutel geben, eine Ecke abschneiden und kleine Stückchen davon direkt in das heiße Öl spritzen. Die Stückchen sollten so groß sein wie ein Golfball. Mit einem Messer oder einer Schere abschneiden und gelbgold frittieren. Zum Schluss in Zucker wälzen.

3
Fertig

Elena

previous
Herzhaft gefüllte Buchteln
next
Brandteig-Kringel
previous
Herzhaft gefüllte Buchteln
next
Brandteig-Kringel

Füge Deinen Kommentar Hinzu